Anzeige
Implexis
A- A A+

News | Omnichannel | 21.03.2016
Fact-Finder: Produktdaten oft mangelhaft

Die Ergebnisse der Studie stehen kostenlos zum Download zur Verfügung.
Die Ergebnisse der Studie stehen kostenlos zum Download zur Verfügung.

Fehlende Schlagwörter sind das häufigste Problem, das die Produktdaten von Handelsunternehmen aufweisen – zu diesem Ergebnis kommt eine von E-Commerce-Software-Anbieter Fact-Finder durchgeführte Handelsstudie. Rund 770 E-Commerce-Insider haben auf strategisch wichtige Fragen für 2016 geantwortet. Die Fragen bezogen sich auf die zukünftige Rolle von Marktplätzen, den Zustand von Produktdaten, den Einsatz von Predictive Analytics und auf Erfolgsfaktoren im E-Commerce. 38 Prozent der Händler, so ein Ergebnis der Auswertung, bezeichnen ihre Produktdaten als ungenügend gepflegt. Zu 35 Prozent gaben die Händler an, ihre Produkte bisher mit zu wenig Schlagworten versehen zu haben. Dabei sind Tags wichtig, um Shop-Artikel leichter auffindbar zu machen. 

Weitere Informationen: www.fact-finder.de/haendler2016