Anzeige
implexis
A- A A+

News | Instore | 08.03.2018
Edeka Minden-Hannover setzt auf Digital Signage

Edeka Minden-Hannover will seine Kunden auf möglichst vielen Kanälen erreichen. (Foto: Nexgen)
Edeka Minden-Hannover will seine Kunden auf möglichst vielen Kanälen erreichen. (Foto: Nexgen)

Im Zuge ihrer Digitalisierungsstrategie baut die Regionalgesellschaft Edeka Minden-Hannover ihre Digital Signage-Infrastruktur aus. Das Konzept installierte die Nexgen Smart Instore auf 7.500 qm im neuen Martkauf Meppen. Insgesamt wurden neun Digital Signage Systeme integriert. Der Eingangsbereich, die Obst- und Gemüse-Abteilung sowie die Bedientheken für Wurst, Fleisch und Käse verfügen über 55-Zoll-Displays zur Darstellung von Angeboten, Service-Dienstleistungen und allgemeinen Informationen. Ein virtuelles Regal, das via Touchdisplay bedient werden kann, soll das Einkaufserlebnis in der Spirituosen-Abteilung steigern. Edeka Minden-Hannover entwickelte mit Nexgen Smart Instore und der Online Software AG ein Terminal, das Kunden ermöglicht, Produktinformationen zu Spirituosen interaktiv und direkt am Regal abzurufen. Darüber hinaus kommen im Bereich der Textil-Abteilung und der Kundentoiletten zwei vollverspiegelte Displays mit Infrarotsensoren zum Einsatz. Üblicherweise als Werbefläche genutzt, werden sie durch Bewegung im Umkreis zu Spiegelflächen.  

Weitere Informationen: www.nexgen-si.de