Anzeige
TIBCO
Anzeige
HP
A- A A+

News | Omnichannel | 06.10.2017
Einkaufsverhalten im digitalen Zeitalter

47 Prozent der Befragten erachten den interaktiven Spiegel als relevant für ein gesteigertes Einkaufserlebnis. (Foto: Fotolia/chanpipat)
47 Prozent der Befragten erachten den interaktiven Spiegel als relevant für ein gesteigertes Einkaufserlebnis. (Foto: Fotolia/chanpipat)

Das Forschungsinstitut Ibi Research der Universität Regensburg hat eine Kundenbefragung zum Thema „Einkaufsverhalten im digitalen Zeitalter“ durchgeführt, um den Status quo des Einkaufsverhaltens und die Trends von Online-Shoppern einzuholen. Demnach investieren Konsumenten 30 Prozent der Online-Ausgaben in die Produktkategorie Kleidung und Schuhe, dicht gefolgt von Büchern, Musik, Filmen und Videospielen. Die Befragten kauften in den letzten 12 Monaten durchschnittlich bei 6 Onlineshops bzw. Online-Marktplätzen ein, bei 3 davon mindestens 3 Mal pro Jahr. Bei einem neuen Online-Shop wurde durchschnittlich lediglich 2 Mal eingekauft. Entscheidend für einen Wiederholungskauf sind für Konsumenten die Versandkosten und das Angebot an Bezahlverfahren. 34 Prozent der Produktrecherchen beginnen für einen Onlinekauf über alle Produktkategorien hinweg bei Amazon. 19 Prozent recherchieren zuerst in einem stationären Geschäft, bevor sie den Online-Kauf tätigen.

Weitere Informationen: www.ecommerce-leitfaden.de/einkaufsverhalten2017