Anzeige
TIBCO
Anzeige
HP
A- A A+

News | Omnichannel | 24.10.2017
Online-Modeshops: Desktop-Computer Nummer 1

Verbesserungsbedarf gibt es auf der absatzstarken Plattform bei der Benutzerfreundlichkeit. (Foto: Fotolia/spinetta)
Verbesserungsbedarf gibt es auf der absatzstarken Plattform bei der Benutzerfreundlichkeit. (Foto: Fotolia/spinetta)

Mit einem Traffic-Anteil von 50 Prozent, einer durchschnittlichen Session-Dauer von 190 Sekunden und einer Conversion Rate von 2,28 Prozent bleibt der Desktop-Computer immer noch der ertragsstärkste Kanal im deutschen Onlinehandel in der Fashion-Branche. Dies ist das Ergebnis des aktuellen „Fashionsreports“ der Onlinemarketing-Agentur „AnalyticaA“ für das 2. Quartal 2017. Das Smartphone rangiert hinsichtlich der Conversion Rate noch hinter Desktop Computern und Tablets, steigerte sich aber im Vergleich zum 1. Quartal von 0,78 auf 0.91 Prozent. Weniger gut zeigt sich der Desktop-Computer hinsichtlich der Absprungrate. Diese stieg im Vergleich zum 1. Quartal von 33,6 auf 36,9 Prozentpunkte. „AnalyticaA“ befragte insgesamt 44 Mode-Onlineshops.

Weitere Informationen: www.analyticaa.com