Anzeige
Omikron
A- A A+

News | Payment | 11.08.2017
Chiffrierte Transaktionen für mehr Sicherheit

PCI P2PE-zertifizierte Omnichannel-POS-Lösungen chiffrieren jede Zahlung mit einem neuen Schlüssel. Payment Provider wie Computop dechiffrieren sie. (Bild: Computop)
PCI P2PE-zertifizierte Omnichannel-POS-Lösungen chiffrieren jede Zahlung mit einem neuen Schlüssel. Payment Provider wie Computop dechiffrieren sie. (Bild: Computop)

Der Payment Service Provider Computop unterstützt Händler dabei, Transaktionen über PCI P2PE (Point to Point Encryption)-zertifizierte Terminals entgegenzunehmen. Kartenterminals mit P2PE-Unterstützung verschlüsseln Kartendaten bereits im Gerät mit asynchron wechselnden Schlüsseln pro Transaktion und gelten daher als besonders sicher. So können auch Geräte wie Smartphones oder Tablets in die Kassenumgebung eingebunden werden. Die P2PE-Lösung vermittelt die Transaktionen verschlüsselt direkt vom Kartenterminal an Computop – ohne sie lokal zu lesen oder zu speichern. Das Unternehmen dechiffriert und leitet sie PCI-konform an die entsprechende Acquirerbank weiter.

Weitere Informationen: www.computop.de