Anzeige
implexis
Anzeige
HIS-Tagung
A- A A+

News | Payment | 11.05.2018
Six ergänzt sein E-Commerce-Serviceangebot

Der Anstieg von Betrug stellt Händler vor große Herausforderungen. (Foto: Six Payment)
Der Anstieg von Betrug stellt Händler vor große Herausforderungen. (Foto: Six Payment)

Six Payment Services führt ein neues System ein, dass Händlern auf Basis künstlicher Intelligenz dabei helfen soll, durch Betrug verursachte Kosten zu senken. „Fraud Free“ von Six entstammt der Zusammenarbeit mit Fraugster, einem deutsch-israelischen Start-up im Bereich Zahlungssicherheit. „Versichern“ Händler ihre Transaktionen, wird das Start-up für die Transaktion haften. Als Rückversicherer dient Munich Re. Das System kombiniert die Denkprozesse menschlicher Analytiker mit maschineller Skalierbarkeit. So sollen neue Betrugsmuster in Echtzeit – bevor sie Händlern schaden – identifiziert werden können. Das neue Produkt ist auch in die E-Commerce Lösung „Saferpay“ integriert.

Weitere Informationen: www.six-payment.services.com